Am Samstag, den 22. Februar 2020 ist Pfarrer Georg Jana im Alter von 92 Jahre verstorben.

Georg Jana wurde am 23. März 1927 in Breslau geboren. In der Jugendzeit besuchte er das Matthias-Gymnasium. Bereits mit 23 Jahren im Jahre 1950 wurde er in Neuzelle zum Priester geweiht. Es folgten Jahre als Kaplan in Forst, Finsterwalde, Luckau und Lauta. 1960 wurde er Kuratialpfarrer in Storkow und zugleich Dekan des Dekanates Lübben.

1983 kam Pfarrer Georg Jana für neun Jahre nach Vetschau und wechselte als Kuratialpfarrer nach Vetschau und war zugleich Dekan des Dekanates Cottbus. Unentwegt war er unterwegs, um die über viele Dörfer verstreute Gemeinde zu besuchen und zu sammeln. Senioren, Kinder und Gehbehinderte wurden mit dem Auto zusammengeholt, um die Gemeinschaft zu stärken. Es war auch die Zeit, in der von staatlicher Seite das ideologische Gespräch mit den Kirchen gesucht wurde. Doch Pfarrer Jana blockte ab.

Von 1992 bis 2002 ging er als Kuratialpfarrer zurück nach Storkow, dort über seine Pensionierung 2002 hinaus bis 2008 wirkte er als Pfarrer. Seit 2008 bis zu seinem Tod lebte Pfarrer Georg Jana in Döbern.

Mit unserer Gemeinde pflegte Pfarrer Jana lebhafte Kontakte. Er besuchte uns oft und nahm an zahlreichen Feierlichkeiten mit uns teil. Er konzelebrierte vielmals auch hl. Messen mit unseren Priestern, zum Beispiel die feierliche Eucharistie beim Besuch am 14. Juni 2009 des Kardinals Joachim Meisner.

Unvergessen bleibt sein Priester-Jubiläum. Den 60. Jahrestag der Priesterweihe hat er mit unserer Gemeinde in Breslau am 2. April 2010 gefeiert.

Die Bestattung findet am Freitag, den 28. Februar 2020, um 11.00 Uhr in Döbern statt.