Gottes Geist verbindet – eine geistliche Freizeit im Glatzer Bergland. Duch Święty łączy.

„Ferien mit Gott. Wakacje z Bogiem“ – die geistliche Freizeit im Glatzer Bergland. Janek lebt mit seiner Frau Mirka in Lodz, Anja und Boguś ebenso. Edelgard, Erika und Klaus wohnen in Berlin. Sie alle  gehören zum Team des Berliner Jesuitenpaters Hubertus Tommek, der die deutsch-polnische geistliche Freizeit gemeinsam mit Mitgliedern der Gemeinschaft “Monte Crucis” initiiert hat. Pater Tommek, 1940 in Albendorf geboren, besucht seit Jahren jeden Sommer mit einer deutsch-polnischen Gruppe Bad Reinerz und Albendorf. Diese „Besuche“ haben einen besonderen Charme, sie sind durch und durch katholisch – und zwar im Wortsinn, in der Bedeutung von „all-umfassend“ und schließen damit selbstverständlich auch evangelische Christen mit ein.

Was zeichnet diese geistliche Freizeit aus, die seit Jahren immer wieder Polen und Deutsche unterschiedlichen Alters anzieht, sei es zum ersten, zum zehnten oder zum zwanzigsten und fünfundzwanzigsten Mal?

Das nahezu paradiesisch anmutende Glatzer Bergland ist ideal für die generationsübergreifenden Aktivitäten, wie Wanderungen, Sport, Ausflüge, Besichtigungen und Spaziergänge. Ein besonderer Höhepunkt der Freizeit ist die Wallfahrt nach Albendorf. Aber auch an allen anderen Tagen wird zusammen gebetet, gesungen und die Heilige Messe gefeiert, immer zweisprachig.

In diesem Jahr hielt P. Marian die Heilige Messe. Auf Wunsch der Gruppe erzählte er im Anschluss an den Gottesdienst von seinen Aufgaben in der Seelsorge bei der deutschen Minderheit sowie spannende Details seiner Tätigkeit als Archäologe in Jordanien und Israel. Darüber kam es zu einem lebhaften Austausch.

Wakacje z Bogiem

Od bardzo wielu lat grupa Niemców razem z Polakami spędza wspólnie czas w Kotlinie Kłodzkiej i nazywa ten czas “Wakacjami z Bogiem“. Oprócz wędrówek i zwiedzania, wspólnie celebrują Eucharystię. W tym roku, dnia 28 lipca odprawiał dla tej grupy dwujęzyczną Mszę św. o. Marian Arndt. Po celebracji miało miejsce spotkanie z pytaniami na bardzo wiele tematów.